Über mich

EIN PAAR WORTE
ÜBER MICH UND MEINE WERKE

VITA SYLWIA SYNAK

Die Künstlerin wurde in Gdynia bei Danzig in Polen geboren und lebt seit dem Jahr 2000 in München.


Ihre vielfältige künstlerische Ausbildung unterstreicht, dass sie ihr Handwerk in jeder Hinsicht beherrscht.
Kunst Gymnasium (Gdynia, Polen)
Werbeschule (Warschau, Polen)
Studium der Soziologie: Kommunikation & Marktforschung (Breslau, Polen)
Studium an der FH München: Kommunikations-Design mit dem Nebenfach „Freie Malerei“ bei Prof. Holger Hoier
Nach diversen beruflichen Erfahrungen als Grafikerin, Designerin, Fotografin oder Wandmalerin entscheidet sich Sylwia Synak 2014, ihre Leidenschaft zu ihrer Profession zu machen und widmet sich moderner Kunst.
Sie erhält sofort diverse Angebote für Ausstellungen in London, Zürich, Berlin, München, Peking, Basel, Hong Kong und NY
Internationale Projekte weltweit. Sylwia Synak arbeitet mit renommierten Galerien, Art Advisors, Architekten und Innenarchitekten zusammen. Ihre Kunst hängt weltweit in prominenten Häusern, Residenzen, Kanzleien, Praxen und Luxushotels. Ab 2021 Zusammenarbeit mit Auktionshäusern.
Betreuung durch Saatchi Gallery in UK, Sophistecated Galerie Galerie in München, Karin Wimmer München, Inna Dederer Gallery in Zürich und Monaco.
Seit 2018 Künstlerin arbeitet mit Kindern und gibt Kurse privat und in der städtischen Schule der Phantasie in München.
Seit 2019 Intuitives Malen individuelle Begleitung.
Seit 2021 Zusammenarbeit mit den renommierten Auktionshäusern.
Seit 2021 Meditative Art Therapy nach OSHO / Coaching & Retrats
Seit 2021 Live Painting Events

Warum meine Bilder
so anders und besonders sind?

Ich male nicht nur abstrakte Bilder und vertrete die Informelle Strömung in der Kunst. Ich male Energie Bilder, die Menschen unterstützen, bringen positive Energie, geben Kraft, Mut, Zuversicht einladen zur Reflexion und sind ein Gegenpol zur reizdichten Gegenwart.


Durch die Arbeit an mir selber habe ich für mich eine Kraftquelle entdeckt, mit der ich mich immer verbinde, bevor ich ein Bild male und ich bin wie ein Kanal, durch den die Information auf die Leinwand fließt.
Ich male rein intuitiv und folge den Impulsen und Resonanzen meines Alltags. Eine große Inspiration ist für mich auch die Natur. Ich bin sehr gerne an der Isar, Englischen Garten, am meinem Kraft Ort Ammersee, aber auch in den Bergen oder am Meer.
Da ich 20 Jahre an der Ostsee, als Kind und Jugendliche lebte, Wasser ist oft ein wichtiger Element und große Inspiration in meinen Bildern. In den Bilder sind es oft Horizontale Flächen oder Linien, die an das Wasser Meer oder See erinnern.

EXPERTEN
ÜBER SYLWIA SYNAK

Insgesamt haben wir es mit einer noch jungen, aber dennoch bereits „kompletten“ Künstlerin, die ihr Handwerk in professioneller, profunder Weise erlernt hat und spürbar beherrscht, zu tun. So wünsche ich Ihnen Freude, Spaß und Genuss dieser in meinen Augen in vielfacher Hinsicht inspirierenden Kunst.


Die Kunsthistoriker stimmen zu: Wirklich gute informelle Kunst kann uns öffnen erweitern, „aufschließen“. Sie bietet uns Möglichkeiten, die weit über die Potenz von Sprache hinausgehen.
Betrachten Sie das Titelbild „Angel Showing“, hier finden Sie alles, was informelle Kunst braucht: Tiefe, Plastizität, Offenheit, ein gelungenes Farbspiel und damit verbundenes ästhetisches Empfinden, handwerkliches, malerisches Knowhow, so dass die Augen genießend, wundernd über die Bildfläche wandern und in jedem von uns unterschiedliche Assoziationen auslösen.
Vom Sujet her scheinbar ähnlich, löst „Breaking The Darkness“ wiederum gänzlich andere Empfindungen im Betrachter aus. Das Staunen bleibt. Diese Arbeiten bieten uns an, was Tolstoi mit der Sprache erreichte und uns in seinen Werken immer wieder empfiehlt: Das momentweise Abtauchen in eine entspannende Selbstvergessenheit, aus der man erweitert, geöffnet, mit neuem Mut heraustritt.
Bekannt wurde das Informel in den 1950er Jahren allen voran durch das All-over-Painting. Darunter versteht man eine ohne Hauptmotiv ausgeführte, flächendeckende, gegenstandslose Malerei, die bisweilen über den Rand hinausgeht und sich teilweise auf dem Rahmen fortsetzt. In diese Rubrik fallen die Sylwia Synaks Arbeiten.
Wir alle wissen: Mögen Geld und Materie an manchen Stellen in unserem Leben eine unbestreitbar tragende Rolle spielen, so sind doch andererseits die wichtigsten Bedürfnisse, die wir in uns tragen, weder gegenständlich noch käuflich: Freundschaft, Glück, (Selbst-) Vertrauen, Liebe, Getragen- und Gehalten-Werden, Zuversicht, Sinnlichkeit, Begehren, Sehnsucht, Hoffnung, Humor. Diese Liste ließe sich beliebig verlängern. Hier setzt das Informel an, hierhin fokussiert auch geschickt Frau Synak: Die(se) Malerei benötigt keine Gegenstände.


avatar-man
Ralf Dellert
Galerie Sophisticated, München

Sylwia Synak erschafft in ihren abstrakten Kompositionen einen Gegenpol zu reizdichten Gegenwart. In ihren arbeiten versucht die Künstlerin die Eindrücke bzw. Seelenzustände des Alltags wiederzugeben.


Assoziationen zu weiten Horizonten und die Erinnerung an die Leichtigkeit des seins werden freigesetzt. Die verwendeten Materialien haben einen starken Naturbezug und rufen daher Erinnerungen an Oberflächen aus der Natur hervor, wie bspw. der Erdoberflächen oder erinnern an unterschiedliche Gewässern.
Sylwia Synak breitet Werke aus, die zum Innehalten einladen. Sie arbeitet mit nicht nur mit den bunten Acryl Farben, aber auch mit hochwertigen Naturmaterialien wie: Gold Pigmente, Blattgold, Sumpfkalk, Marmormehl, Natur Pigmenten, Tuschen und unterschiedlichen Sandarten.


Karin Wimmer
Dr. Karin Wimmer
Contemporary Art, München

Das Werk der in München lebenden Künstlerin Sylwia Synak eröffnet eine assoziative Welt, die sich durch die Wahrnehmungsform des Sehens in vielschichtige sensuelle Erfahrungen formiert. Die Herangehensweise an ihre Objekte erwächst aus ihrem Verständnis von Design. Sylwia Synak studierte Communication-Design und Kunst in München.


Diese Bewegungsräume enthüllen nicht nur kreative Ebenen, sondern schulen auch das Auge für Details. Die dabei entstehende Ausstrahlung eines Werkes spiegelt sich in unterschiedlichen Facetten ihrer Arbeit wieder. Es handelt sich dabei um spezielle Techniken, die unter anderem Acryl-Bilder, Sumpfkalk-Natur Gemälde und Mixed-Media mit unterschiedlichen Materialien, wie u.a. gold Objekte hervorbringen. Die Künstlerin findet ihre Inspiration sowohl in der Dynamik des Alltags, als auch in der Natur, welche sie intuitiv umwandelt.
Sylwia Synaks künstlerische Expression setzt sich in der Abstraktion frei. Ihre Werke rufen in den Augen des Betrachters eine faszinierende Wirkung hervor, die sich anhand von differenzierten Oberflächenstrukturen entfaltet. Atmosphärische Ebenen eröffnen Schicht für Schicht Feinheiten, die das Werk fragil und zart wirken lassen. Der Einsatz von Farbe er¬möglicht tiefer gehende, fast plastische Dimensionen, welche jedes einzelne Kunstwerk aus seiner Zweidimensionalität erhebt.
Die Acryl Bilder der Künstlerin verweisen auf ihr Anliegen, den inneren Impulsen durch collagieren oder skulpturieren Form zu geben. Die Leinwandbilder entstehen durch unterschiedliche Farben, wie zum Beispiel Acryl oder Tinte, die hinsichtlich des informellen Auftrages, eine Autonomität beanspruchen. Diese Bedeutsamkeit unterstützt Sylwia Synak durch das offensichtliche und direkte künstlerische Eingreifen durch Schnitte, Spachtel-Wisch-Techniken und Pinselbewegungen. Der Bildraum organisiert sich dadurch sehr energisch. Wenn auch das Motiv ungegenständlich ist, kreiert die Künstlerin anhand von Farben und entstehenden Formen Tiefe, Plastizität und Rhythmus.
Intuition und Sinnlichkeit sind Sylwia Synaks Rezeptoren, die sie an neue Ideen für ihr Werk heranführen. Dabei spielen Spontaneität und die Fähigkeit, Energien des Alltages und Inspiration aus der Natur aufzunehmen und zu verarbeiten eine große Rolle. Das intuitive Spiel mit Farben und Formen in ihrer abstrakten Kunst rühren von ihrer emotionalen Intelligenz und unerschöpflichen Fantasie. Sie verarbeitet ihre inneren Impulse mithilfe spezieller Herstellungstechniken in eine Methode der Bildfindung, die ihre künstlerische Vision dem Betrachter anhand assoziativer Stimmungen nahebringt und greifbar werden lässt.


Christina Hooge
Christina Hooge
Kunstexpertin, Berlin
 

KONTAKTIERE MICH
FÜR INDIVIDUELLE AUFTRÄGE